Avocado Pommes
Food

REZEPTIDEE: Die besten Avocado Pommes

Avocado Pommes selber machen

Superfood Avocado gibt es jetzt auch als Pommes. Wie lecker! Lest hier wie einfach ihr den Partysnack zubereiten könnt…Nachdem ich so viele liebe Rückmeldungen zu meinem letzten Rezept-Post hatte, will ich das nun etwas regelmäßiger machen und meine Erfahrungen hier mit euch teilen! Schließlich koche ich für mein Leben gerne und wie ich finde auch ganz gut. Darum gelingt mir das bestimmt!

Eines gleich vorweg: Heute wird es fancy! Ich kenne eigentlich niemanden, der Avocados nicht mag. Die grüne Frucht ist (was für eine Überraschung) supergesund, da sie ungesättigte Fettsäuren und eine Vielzahl an wichtigen Nährstoffen enthält.

Superfood Avocado

So hat sie positive Auswirkungen auf das Cholesterin und den Blutdruck. Auch als Beautyhelfer macht sich die Avocado nicht schlecht. Sie beugt dem Alterungsprozess vor, indem Sie die Kollagen-Bildung unterstützt und hilft die Hautfeuchtigkeit von Innen heraus zu erhalten. Es mag im ersten Moment paradox klingen, aber der regelmäßige Verzerr von Avocado hilft sogar bei der Gewichtsabnahme. Die ungesättigten Fette halten länger satt und den Blutspiegel niedrig. Natürlich ist die Avocado nach wie vor eine sehr fettige Frucht und sollte in Maßen genossen werden. Jetzt aber endlich zu dem versprochenen Rezept. Ich habe mich heute an Avocado Pommes probiert und so einfach und schnell geht es:

Zutaten

  • 1-2 Avocados
  • 1 Ei
  • 1 Esslöffel Schlagsahne
  • 80 Gramm Paniermehl
  • 20 Gramm geriebener Parmesan
  • 1 Teelöffel Chillisalz
  • 1 Teelöffel Currypulver
  • Olivenöl

Zubereitung

Die Avocado halbieren und mit einem Löffel auslösen, entkernen und in etwa 1 cm große Schnitze schneiden. Das Ei verquirlen und mit der Sahne vermischen. So wird die Panade im Anschluss extra lecker und luftig. Das Paniermehl mit den Gewürzen und dem Parmesan mischen. Im Anschluss die Avocadoscheiben in Ei und in der Panade wenden und auf ein Backblech legen. Die Schnitze mit wenig Olivenöl beträufeln und im vorgeheizten Ofen bei 210 Grad circa 15 Minuten goldbraun backen. Alternativ können die Avocado Fries natürlich auch frittiert werden. Ich hab mich für die gesündere Variante im Backofen entschieden.

Wie kann ich die leckern Avocado Pommes servieren?

Die gesunden Pommes schmecken super lecker als Beilage zu Salat, aber auch zu Sushi oder Sashimi oder als Snack für zwischendurch. Serviert sie am besten zusammen mit einem Dipp. Ein leichter Quarkdipp mit frischen Kräutern oder Curry passt besonders gut dazu. Bestimmt werde ich sie noch öfters machen, denn es ging super schnell und eignet sich auch gut als Amuse-Gueule zum Aperitivo!

Lasst mich wissen wie euch die Avocado Fries gelungen sind!

xx

Julie

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *