Dirndl Look
Fashion

LOOKBOOK: The Dirndl Edition

O’zapft is… Damit fängt für mich die schönste Zeit im Jahr an! Alles über meinen neuen Dirndl-Look und ein paar persönliche Gedanken zum größten Volksfest der Welt!

Wenn man in München plötzlich mehr Dirndl als Designer-Dresses spotted, dann kann das nur eines bedeuten! Das Oktoberfest ist in vollem Gange und wie es sich gehört, muss das Gewand passend traditionell sein. Da meine Wurzeln ja in Tirol liegen, bin ich quasi im Dirndl groß geworden und es ist bis heute eines meiner liebsten Kleidungsstücke geblieben. Doch besonders seit ich in München wohne, ist die Shopping-Sucht, sich jedes Jahr ein neues Dirndl zu kaufen größer geworden und so wurde natürlich auch für die diesjährige Wiesn meine Sammlung erweitert. 

Mein liebster Dirndl-Look 2017

Ich habe das Dirndl ja eigentlich schon vor Wochen in einem kleinen Laden entdeckt und fand es sofort richtig gut! Doch meine Vernunft war an diesem Tag stärker, da ich ja eigentlich kein neues brauche. Doch es ging mir nicht aus dem Kopf und ich nahm mir vor, wenn es eine Woche vor der Wiesn noch im Laden hängt, dann hole ich es mir. Es war also ganz eindeutig Schicksal! (lol) Das Dirndl ist übrigens von Almsach. Mit dem Trachtenlabel verbinde ich etwas Emotionales, da mein allerstes Dirndl, das ich mir selbst ausgesucht habe, von der selben Marke ist und mir wie durch ein Wunder immer noch passt, obwohl es Größe 32 ist. Ich weiß nicht wie das möglich ist – es wächst wohl mit mir mit! 

 Dirndl Look

Dirndl Look

Tradition vor Trend

Ich wusste, falls ich mir dieses Jahr ein neues Dirndl zulege, musste es so traditionell wie möglich sein. Darum habe ich mich für eines aus Baumwolle, Filz und Samt entschieden, mit Knöpfen statt Reißverschluss und in Midi-Länge. Es ist auch das erste Dirndl, das wirklich mal bequem ist! Es drückt nicht und hält sogar richtig warm. Das war gestern am ersten Wiesentag schonmal richtig gut, da es ziemlich kalt war. 

Wiesn – die schönste Zeit im Jahr!

Ungelogen, ich bin schon seit über einer Woche aufgeregt wie ein kleines Kind gewesen und hab überall fröhlich herumerzählt, dass es bald wieder soweit ist. Wiesen ist für mich einfach die beste Zeit. Es ist wirklich immer immer immer total lustig und ich mag besonders, dass alle Leute zusammen kommen. Jeder ist in Feierstimmung und wie Anette Weber so schön gesagt hat, ist die Wiesen die beste Partnerbörse überhaupt. So leicht wie dort flirtet es sich sonst nirgends in München. Gestern um 12 Uhr gab es den großen Anstich und dieses Jahr dauert das größte Volksfest sogar ganze 18 Tage. Ich bin richtig gespannt, ob ich meinen Rekord von letztem Jahr (10x) dieses Jahr brechen werde und was für lustige Geschichten und Abende auf mich warten!

Was ich außerdem liebe ist, dass man immer weiß was man anziehen kann. Ein Dirndl! Man hat sich super schnell fertig gemacht und ich finde jeder gibt sich total Mühe mit dem perfekten Trachten-Look. Bis auf ein paar Ausnahmen natürlich, aber die bestätigen ja bekanntlich die Regel. 

So könnt ihr euer Dirndl ganz einfach aufpeppen 

Übrigens muss es nicht immer ein neues Dirndl sein. Da das traditionelle Kleid ja immer aus mindestens drei Teilen besteht, reicht es oft schon aus, eine neue Schütze zu kaufen. Eine Baumwollschürze wirkt zum Beispiel immer etwas lässiger als eine edle Seidenschürze, die man am besten abends kombiniert. Außerdem lässt sich auch mit verschiedenen Blusen jede Menge Abwechslung rein bringen. Eine klassische mit Puffärmeln, eine Spitzenbluse, eine Off-Shoulder und dieses Jahr neu eine hochgeschlossene Bluse solltet ihr haben. Dann seid ihr für jeden Anlass, jede Wetterlage und jede Laune gerüstet. Die wohl einfachste Möglichkeit sein Dirndl aufzupeppen ist es, das Band am Oberteil einfach auszutauschen! Ein Samtband kann kleine Wunder vollbringen. 

Ich hoffe, ich habe euch die Wiesen jetzt schmackhaft gemacht und ihr seid genauso motiviert wie ich!! Bitte seht es mir nach, dass ich euch die nächsten zwei Wochen mit Dirndl-Bildern zuspamen werde 😀 

xx

Julie

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *